Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 |
12. April 2018:

Kalinka: Attacken gegen die Polizei in Preetz erschütternd


Als "erschütternd" hat der CDU-Kreisvorsitzende MdL Werner Kalinka die Attacken von Jugendlichen auf Polizeibeamte und die Preetzer Polizeistation bezeichnet. Dies sei eine neue Dimension, die nicht ohne Antwort bleiben könne. Wer bereit sei, Menschen zu verletzen, Eigentum zu beschädigen und die Autorität des Staates in Frage zu stellen, müsse dafür gerade stehen. Dies seien keine Bagatellen. Auch dem Vandalismus in Mönkeberg wie an anderen Orten gehöre entschieden entgegen getreten. Die Polizei müsse Präsenz zeigen, so dass sie auch rasch vor Ort sei. Dies gelte auch mit Blick auf das Graffiti-Sprühen, was inzwischen zu einer Art "Selbstverständlichkeit" geworden sei.



11. April 2018:

Gedenkstein zum Kreisjubiläum nimmt Formen an


"Da hat der Kreis Plön sich aber auch das härteste Eiszeit-Geschiebe ausgesucht. Der ist für die Ewigkeit", kommentierte Andreas Schmuck vom Steinmetzbetrieb M. Werner in Grebin seinen schweißtreibenden Arbeitsauftrag, einen Gneis mit dem Schriftzug ,Kreis Plön‘, dem Kreiswappen und dem Jubiläumsdatum des 150jährigen Bestehens, dem 22.9. 2017, zu versehen. Auf Antrag der CDU-Fraktion hatte der Plöner Kreistag beschlossen, diesen Gedenkstein zum 150jährigen Bestehen des Kreises Plön vor dem Kreishaus aufzustellen und 5000 Euro dafür in den Haushalt einzustellen.



6. April 2018:

Mehr Kita-Mittel vom Kreis und Land


"Unsere Offensive für mehr Kita-Plätze und eine stärkere Kita-Förderung entfaltet Wirkung. Vom Land kommen in 2018 und 2019 rd. 4,8 Mio. Euro mehr Geld zur Unterstützung der Kommunen und Träger bei den Kita-Kosten. Der Kreis fördert den Bau von neuen Einrichtungen und Plätzen mit 30%. Für die 14 neu geplanten Kita-Einrichtungen im Kreis ist dies eine wesentliche Hilfe", so der stellv. CDU-Kreisvorsitzende und Kreistagsabgeordnete Tade Peetz. Peetz ist auch Vorsitzender des für Kitas zuständigen Jugendhilfeausschusses des Kreises.



6. April 2018:

Die Gemeinden sollen mehr Bauland ausweisen können!


CDU-Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL: Klare Worte vom Bürgermeister von Schlesen, Hans-Harald Harländer (SPD). Er freut sich, dass in der Gemeinde durch die Haltung der neuen Landesregierung künftig mehr Bauplätze ausgewiesen werden können. Eine Haltung, die ich sehr unterstütze. Noch in 2018 soll dies geschehen, da sind wir uns in der Jamaika-Koalition einig. Es geht in Schlesen um vier Baugrundstücke, die von der früheren SPD/Grünen/SSW-Landesregierung abgelehnt worden waren. Auch im CDU-Kreistagswahlprogramm haben wir deutlich Position bezogen: "Ein attraktiver ländlicher Raum ist gut für die gesamte Region. Wir möchten, dass die Gemeinden mehr Bauland ausweisen können." Dies ist der Kurs der CDU im Kreis Plön seit Jahren.



5. April 2018:

Semester und Job-Ticket - gut!


Seit Jahren ein Wunsch, jetzt dürfte es Wirklichkeit werden: Das Semester-Ticket in Schleswig-Holstein. Ab Herbst 2019 soll es gelten. Für 99 Euro. Und nur folgerichtig, wenn auch das Job-Ticket kommt. Dies macht den ÖPNV attraktiver, dies ist ein wirklich interessantes Angebot für Studenten und Arbeitnehmer. Auch zwischen Schleswig-Holstein und Hamburg. Auch dies - gut so!



30. März 2018:

Hartz IV / Grundeinkommen / Zukunftslabor S-H


MdL Werner Kalinka: Hartz IV durch ein Grundeinkommen ablösen, wie aus den den Reihen der SPD zu hören ist? Die Hartz IV-Gesetze wurden von der von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) geführten Regierung 2004/2005 vorgelegt. Natürlich ist es statthaft, darüber zu diskutieren, ab alles noch so zu sehen ist wie seinerzeit. Die CDA S-H (federführend Dr. Andreas Ellendt) hat das Grundeinkommen intensiv diskutiert, wobei hinzugefügt werden muss, dass es zum Thema Grundeinkommen unterschiedliche Konzepte / Modelle gibt. In Schleswig-Holstein soll ein sog. "Zukunftslabor" versuchen, neue Gedanken zu entwickeln. Einfache Lösungen dürfte es kaum geben. Aber neue Wege auf dem Arbeitsmarkt, bei "Fördern und Fordern" und bei der sozialen Sicherheit zu suchen - darüber lohnt es allemal zu sprechen.



29. März 2018:

Oberstufenschüler und Azubis erhalten Busfahrtkostenzuschuss


Der Ausschuss für Schule, Kultur und Sport hat in seiner Sitzung am 28. März 2018 beschlossen, Oberstufenschüler, Vollzeitschüler der Berufsbildenden Schulen und Auszubildende beim Erwerb von Schülermonatskarten mit 25% des regulären Preises zu bezuschussen. Die Schülerbeförderung bis zur 10. Klasse ist bereits durch eine entsprechende Kreisförderung kostenlos. "Der Kreis Plön bietet seinen Schülern und Azubis eine über das schleswig-holsteinische Schulgesetz hinausgehende Förderung an. Das ist ein guter Schritt in Richtung Bildungsgerechtigkeit, damit kostenintensive Schülerbeförderungen in den Oberstufen und während der Ausbildung nicht zum Bildungshemmnis werden", so die CDU-Kreistagsabgeordneten Tade Peetz und André Jagusch.



29. März 2018:

Das Schwimmen wird vor allem in Schwimmhallen gelernt


CDU-Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL: "Der Grundschule Laboe herzlichen Glückwunsch zum Sieg beim Kreisentscheid der Grundschulen im Schwimmen. Das Ergebnis zeigt, wie wichtig Schwimmen im Schulunterricht und in Vereinen ist. Kinder und Jugendliche sollten möglichst früh damit beginnen. Dazu bedarf es aber auch der Möglichkeit, das Schwimmen zu erlernen – und dies geht vor allem in einer Schwimmhalle."


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 |
CDU im Kreis Plön CDU Schleswig-Holstein CDU Deutschlands CDUplus-Mitgliedernetz
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Ascheberg/Holstein 2017