Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 |
22. August 2014:

Beschluss des CDU-Kreisvorstandes: „Kalte Progression“ abbauen


Der CDU-Kreisvorstand Plön befürwortet eine Minderung der "Kalten Progression". Einen entsprechenden Beschluss fasste er auf seiner Sitzung in Schwentinental bei einer Enthaltung einstimmig. Der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Thomas Hansen sagte, eine Korrektur sei notwendig. Durch die "Kalte Progression" würden Steuerzahler in nennenswertem Umfang inzwischen zu hoch belastet. Es gelte, diesen schleichenden Prozess zu stoppen.



21. August 2014:

Grün oder Türkis? Die Farbe ist egal!


Zur aktuellen Berichterstattung über die falsche Farbe an den neuen Zügen in S-H: Die Landesweite Verkehrsservicegesellschaft (LVS) möchte einheitliche Farben im Nahverkehr - grün. Die neuen Züge wurden bereits in dieser Farbe bestellt und lackiert. Das Land will nun aber türkise Züge. Der verkehrspolitische Sprecher des CDU-Kreisverbandes, Malte Schildknecht: "Diese Posse ist durchweg von Peinlichkeit geprägt. Die fehlende Abstimmung zwischen dem Land, seiner Marketingagentur und der LVS sind schon erstaunlich. Man hat den Eindruck, dass es keine anderen Probleme im Nahverkehr gibt.



20. August 2014:

Minister Meyer im Zick-Zack-Kurs


Die jüngsten Äußerungen von Verkehrsminister Reinhard Meyer anlässlich der Vorstellung der Nah-Verkehrsbilanz für Schleswig-Holstein lösen bei der CDU-Kreistagsfraktion Plön Verwunderung aus, so Fraktionsvorsitzender Thomas Hansen. Meyer beklagt, dass die Landesregierung für die Realisierung der selbst gewählten Projekte im Nahverkehr mehr Bundesmittel benötige. Hansen: "Dabei ist seit langem klar, dass sich das Land Schleswig-Holstein entscheiden muss, ob die bei weitem sinnvolleren Ergänzungen im schienengebundenen Nahverkehrsnetz um Hamburg oder die Stadtregionalbahn Kiel realisiert werden sollen."



17. August 2014:

Mit der CDU Schönberg 30 Kilometer entlang der Felder und Wälder


Treffpunkt 13.30 Uhr auf dem Marktplatz in Schönberg. Mit dabei: Werner Kalinka. Auch wenn es nicht jeder glauben mochte - er war schon aus Dobersdorf über Probsteierhagen - Passade - Fiefbergen angeradelt. Auch die stellv. CDU-Kreisvorsitzende Hildegard Mersmann und ihr Mann waren gekommen.



17. August 2014:

Fracking / Zusagen aus 2013 von Minister Habeck


Fracking: Das Amt Hohe Elbgeest widerspricht der Aufsuchungserlaubnis Dassendorf – "Die Bürgermeister der zehn Amtsgemeinden und der Forstgutsbezirk Sachsenwald ziehen an einem Strang. Sie sind sich einig, gegen die Aufsuchungserlaubnis des Landesbergamtes vom 17. April 2013 vorzugehen", berichtet die Leitende Verwaltungsbeamtin Brigitte Mirow.



16. August 2014:

Fracking: SPD und Habeck nicht konsequent


"Die Linie von SPD und Grünen-Minister Dr. Habeck zum Thema Fracking ist nicht konsequent. Sie bekunden zwar, alles gegen Fracking tun zu wollen, lassen es aber an der Entschlossenheit mangeln, entsprechend zu handeln", so der CDU-Kreisvorsitzende Werner Kalinka und die umweltpolitische CDU-Sprecherin Dr. Regine Niedermeier-Lange.



15. August 2014:

Landesverkehrswacht-Ehrenpräsident Lothar Lamb zum Verkehrskasper


Der Verkehrskasper muss bleiben! "Ich kann diese Stellungnahme nur ganz stark unterstreichen. Mit den Kosten für einen Polizeieinsatz könnte man die Kosten für die Polizeiverkehrslehrer, die auch den Polizeikasper darstellen, fast für ein Jahr bezahlen! Es geht bei dem Polizeikasper nicht allein um die Präventionsarbeit zur Verkehrssicherheit mit den jüngsten Verkehrsteilnehmern, es geht für die Kinder auch um eine erste Begegnung mit den Polizeibeamten in Uniform. Deshalb kann diese Aufgabe auch nicht eine normale Puppenbühne oder die Verkehrswacht oder der ADAC leisten. Wer die Polizeipuppenbühne in Rente schicken will, weil sie nicht mehr die Frage der Kinder spricht, handelt böswillig und unterstellt den Verantwortlichen bei der Polizei, die die Puppenbühnen betreuen, dass sie in Jahrzehnten nichts dazu gelernt haben. Wer einmal eine Aufführung des Polizeikaspers in einer Kindertagesstätte miterlebt hat wird erfreut feststellen, mit welcher Begeisterung die Kinder die Handlungen der Puppenfiguren begleiten und wie stark sie dadurch angesprochen werden. Den Polizeibeamtinnen und den Polizeibeamten, die diese Arbeit früher und heute leisten ist höchste Anerkennung zu zollen. Sie leisten mit großen Engagement einen ganz wertvollen Dienst an unseren jüngsten Mitbürgern. Lothar Lamb, Ehrenpräsident der Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein"



12. August 2014:

CDU erinnert an den Mauerbau am 13. August 1961


Nur ein knappes Drittel der unter 30-Jährigen kennt heute das Datum des Mauerbaus – für die CDU im Kreis Plön ein Anlass zur Sorge und zur Erinnerung. "Es darf nicht in Vergessenheit geraten, dass die SED-Führung vor 53 Jahren mit der Einmauerung des Volkes den Unrechtsstaat DDR sprichwörtlich zementiert hat", so der bildungspolitische Sprecher der Kreis-CDU Tade Peetz.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 |
CDU im Kreis Plön CDU Schleswig-Holstein CDU Deutschlands CDUplus-Mitgliedernetz
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Ascheberg/Holstein 2017