Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 |
27. Juni 2013:

Kalinka: "Zu Laboe gehört eine eigene Polizeistation"


Der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende und Kreistagsabgeordnete Werner Kalinka hat auf der Jahreshauptversammlung der CDU Laboe-Brodersdorf Überlegungen der rot-grünen Landesregierung kritisiert, die Polizeistation in Laboe zu schließen. Kalinka: "Zu Laboe gehört eine eigene Polizeistation. Dies bedeutet mehr Sicherheit vor Ort." Er verwies darauf, dass der Kreistag auf CDU-Initiative gegen die Stimmen der SPD einen Beschluss gefasst habe, in dem die Schließung der Polizeistationen in Laboe und Probsteierhagen abgelehnt werde.



26. Juni 2013:

Kalinka und Arp: VKP nicht schwächen, sondern stärken


Bei der Diskussion um die Reaktivierung der Kiel-Schönberger-Eisenbahnstrecke müssten die Interessen der VKP berücksichtigt werden, verlangen die Probsteier Kreis-tagsabgeordneten Werner Kalinka und Dieter Arp. Eine Reaktivierung der Bahn dürfe nicht zu Lasten der VKP gehen. Gerade auf der Strecke Schönberg - Kiel sei die VKP sehr attraktiv. Die VKP müsse gestärkt werden, damit sie vor allem aus den Dörfern bessere Verbindungen anbieten könne.



16. Mai 2013:

SPD-Pläne dienen nicht der Sicherheit


"Die Existenz von 8 Polizeistationen im Kreis Plön ist akut gefährdet", so der stellv. CDU-Kreisvorsitzende Werner Kalinka. In Beantwortung einer Kleinen Anfrage (Drucksache 18/767) der CDU-Landtagsabgeordneten Astrid Damerow und Petra Nicolaisen hatte Innenminister Andreas Breitner (SPD) mitgeteilt, für die Polizeidienststellen Ascheberg, Kirchbarkau, Wankendorf, Probsteierhagen, Laboe, Hohwacht, Selent und Schönkirchen werde "aktuell eine Zusammenlegung oder Schließung diskutiert".



10. Mai 2013:

Der Referentenentwurf zur Schulgesetzänderung verschärft die Verunsicherung an den Schulen!


Die CDU im Kreis Plön kritisiert massiv den Referentenentwurf zur Änderung des Schulgesetzes, nach dem der Bestandsschutz der G9-Gymnasien infrage gestellt und "Unterricht in binnendifferenzierender Form" an Gemeinschaftsschulen verpflichtend wird. Auch die Abschaffung der Schulform "Regionalschule" ist demnach beschlossene Sache, ohne dass z.B. mit den Schulleitungen und Trägern ernsthaft darüber diskutiert worden wäre.



8. Mai 2013:

Mitgliederboom bei der CDU im Kreis Plön – Peter Sönnichsen: „Die Kommunalwahl kann kommen - wir sind sehr gut aufgestellt!“


Der Plöner Kreisgeschäftsführer der CDU, André Jagusch, hatte neben dem Tagesgeschäft und den Vorbereitungen zur Kommunalwahl in den letzten Wochen viel damit zu tun, Mitgliedsausweise an Neumitglieder zu versenden – Hintergrund ist nicht weniger als ein Beitrittsboom.



27. April 2013:

CDU Ascheberg startklar für die Kommunalwahl 2013


Der CDU Ortsverband Ascheberg sieht sich gut vorbereitet und aufgestellt für die bevorstehende Kommunalwahl am 26. Mai. Direktkandidaten, Liste und Wahlprogramm stehen fest!



26. April 2013:

SPD will beim Polizei-Thema ablenken


"Die gereizte Reaktion der SPD zeigt doch nur, wie sehr sie getroffen ist und schwimmt", so der Kreistagsabgeordnete Werner Kalinka zur Kritik der SPD-Kreistagsfraktion (stellv. Fraktionsvorsitzender Walter Riecken) an der Initiative der CDU-Kreistagsfraktion zur Stärkung der Polizei im Kreis.



22. April 2013:

Kalinka: Polizei vor Ort muss bleiben


Als "Engagement für die Sicherheit vor Ort" hat der CDU-Kreistagsabgeordnete Werner Kalinka den Beschluss des Kreistages bezeichnet, in dem dieser auf CDU-Antrag die Landesregierung auffordert, keine weiteren Polizeistationen im Kreis Plön zu schließen und die Zahl der Polizeibeamten im Kreis Plön nicht zu reduzieren. Es sei bedauerlich, dass die SPD im Kreistag gegen den Antrag gestimmt hatte.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 |
CDU im Kreis Plön CDU Schleswig-Holstein CDU Deutschlands CDUplus-Mitgliedernetz
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Ascheberg/Holstein 2017