Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 |
26. April 2013:

SPD will beim Polizei-Thema ablenken


"Die gereizte Reaktion der SPD zeigt doch nur, wie sehr sie getroffen ist und schwimmt", so der Kreistagsabgeordnete Werner Kalinka zur Kritik der SPD-Kreistagsfraktion (stellv. Fraktionsvorsitzender Walter Riecken) an der Initiative der CDU-Kreistagsfraktion zur Stärkung der Polizei im Kreis.



22. April 2013:

Kalinka: Polizei vor Ort muss bleiben


Als "Engagement für die Sicherheit vor Ort" hat der CDU-Kreistagsabgeordnete Werner Kalinka den Beschluss des Kreistages bezeichnet, in dem dieser auf CDU-Antrag die Landesregierung auffordert, keine weiteren Polizeistationen im Kreis Plön zu schließen und die Zahl der Polizeibeamten im Kreis Plön nicht zu reduzieren. Es sei bedauerlich, dass die SPD im Kreistag gegen den Antrag gestimmt hatte.



19. April 2013:

CDU-Initiativen im Kreistag erfolgreich


Die CDU-Kreistagsfraktion ist sehr zufrieden mit den Beschlüssen des Plöner Kreistages in dessen jüngster Sitzung vom 18. April 2013. Fraktionschef Thomas Hansen sagte, der Kreistag habe zum Notarzt-Thema, zur Inneren Sicherheit im Kreis, zum Gewerbegebiet Schwentinental und zum Erhalt kleinerer Schulen im Kreis wichtige Beschlüsse gefasst.



17. April 2013:

Kalinka: Klares Nein zu Fracking


Eine klare Absage hat der Kreistagsabgeordnete Werner Kalinka Überlegungen erteilt, durch das Fracking-Verfahren Erdgas und Erdöl zu gewinnen. Der Einsatz von chemischen Substanzen unter der Erde sei unkalkulierbar und nicht vertretbar. Der Schutz der Gesundheit der Menschen und der Umwelt müsse eindeutig und ohne Abstriche Vorrang haben. Kalinka: "Ein klares Nein zu Fracking."



16. April 2013:

Planungsräume: CDU erinnert an K.E.R.N.-Debatte


2004/2005 gab es im Kreis Plön eine intensive Debatte über die Zukunft des K.E.R.N.- Vereins und die strategische Ausrichtung des Kreises. Vor allem die SPD kritisierte heftig, dass die CDU-Kreistagsfraktion die einseitige Ausrich-tung auf den Planungsraum K.E.R.N. (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) lockern und den Kreis Plön auch in Richtung Metropolregion Hamburg öffnen wollte.



26. März 2013:

Arbeitskreis Bildungspolitik wählt neuen Vorstand und hofft auf Impulskraft


Der Arbeitskreis (AK) Bildungspolitik der CDU im Kreis Plön, der sich der Bearbeitung der Themenfelder Schule, Kultur, Heimatpflege und Sport verschrieben hat, hat bei seiner letzten Sitzung mit Tade Peetz einstimmig einen neuen Vorsitzenden gewählt. Der langjährige Vorsitzende Rainer Purps übergab den Staffelstab nach vielen Jahren gerne, betonte dabei, dass ihm die Leitung dieses AK viel Freude bereitet hätte, mahnte aber auch an, dass das Thema Bildung und Kultur zukünftig mehr Gewicht innerhalb der CDU-Politik finden müsse. Als stellvertretende Vorsitzende wurde Hildegard Mersmann, als Beisitzer Johannes Meins, Birgit Lamp und Britta Peetz – alle ebenfalls einstimmig – gewählt.



11. März 2013:

Ascheberg bekommt eine Offene Ganztagsschule!


Ein fast schon vergessener Antrag der CDU aus dem Frühjahr 2010 sorgt nachträglich für große Freude und zufriedene Gesichter in der Ascheberger CDU Fraktion.



8. März 2013:

CDU im Kreis Plön diskutiert über Strukturen und Ausstattung der Schulen


Die CDU wird sowohl die strukturelle Situation der Schulformen als auch die personelle und sächliche Ausstattung der Schulen im Kreisgebiet unter die Lupe nehmen. Dazu lädt der Vorsitzende des Arbeitskreises Bildung, Rainer Purps, am Freitag, 22. März um 19.00 Uhr in das "Alte Fährhaus", Eutiner Straße 4 in Plön ein, um mit Mitgliedern und Interessierten darüber ins Gespräch zu kommen. Rainer Purps beabsichtigt, den Vorsitz an Tade Peetz zu übergeben: "Ich freue mich, dass sich mit Herrn Peetz ein sachkundiger Kommunalpolitiker gefunden hat, der das Thema entsprechend seiner Bedeutung auch auf Kreisebene in den Fokus rücken wird."


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 |
CDU im Kreis Plön CDU Schleswig-Holstein CDU Deutschlands CDUplus-Mitgliedernetz
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Ascheberg/Holstein 2017