Sie sind hier: Startseite Aktuelles

Pressemitteilungen


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 |
24. Juni 2014:

Breitband: Erst verhindert die Koalition aus SPD/Grünen/FWG monatelang die Beratungen, dann beantragt sie im Wesentlichen das, was die CDU schon im Januar 2014 getan hatte


Seit Januar 2014 lag der Antrag der CDU-Kreistagsfraktion zum Thema Breitband im Plöner Kreistag vor. Die Koalition aus SPD/Grüne/FWG blockte den Antrag in Kreistag und Ausschuss ab, ohne selbst monatelang etwas vorzulegen. Dies geschah erst kürzlich (Juni 2014) - und im Wesentlichen wurde das formuliert, was die CDU schon längst beantragt hatte. Zitat aus der Presse (KN, 21. Juni 2014) nach der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Energie und Tourismus (WET): "Meinungsunterschiede gibt es zwischen den Fraktionen höchstens in Nuancen." Allerdings betone die CDU etwas mehr, dass jede Gemeinde selbst entscheiden müsse, welchen Weg sie gehen wolle.



18. Juni 2014:

Bahnstrecke Kiel-Lübeck: 45 Millionen Euro Investitionskosten. Die Bahn kommt und fährt im Kreis Plön vorbei.


45 Millionen Euro kostet die 2. Ausbaustufe auf der Bahnverbindung Kiel-Lübeck, so Bernhard Wewers von der Landesweiten Verkehrsservicegesellschaft (LVS). Die ab 2016 geplante neue Taktung zwischen Kiel und Lübeck wurde im Kreishaus vorgestellt. Der Wirtschaftsausschuss des Kreises Plön hatte eine entsprechende Anhörung angesetzt, an der neben Wewers sowohl Verkehrs-Staatssekretär Nägele als auch die unterschiedlichen Bürgerinitiativen und die betroffenen Bürgermeister aus Plön und Preetz teilnahmen.



18. Juni 2014:

Lehrerstellenversorgung: CDU beantragt „Aktuelle Stunde“


Angesichts der trotz angekündigter Nachbesserungen anhaltenden nicht ausreichenden Situation bei der Lehrerstellenversorgung hat die CDU-Fraktion eine "Aktuelle Stunde" für die kommende Kreistagssitzung am 3. Juli beantragt. Dies beschloss sie auf ihrer gestrigen Sitzung in Schwentinental.



16. Juni 2014:

Lehrerstellen: SPD ist nicht „im Thema“


"Die Äußerungen des stellvertretenden SPD-Kreisvorsitzenden Lutz Schlünsen, die Kritik am Lehrerstellenabbau seitens der CDU im Kreis Plön sei "scheinheilig" und "heuchlerisch", entsprechen in Ton und Stil dem, was uns auch ansonsten von der Plöner Kreistags-Koalition aus SPD/Grünen/FWG geboten wird", so CDU-Pressesprecher Tade Peetz. Offenkundig sei die SPD von der Kritik von CDU und GEW schwer getroffen.



10. Juni 2014:

Wettbewerb ist gerettet – Bund zahlt weiter


Aufatmen im Schulsport: Der Bund unterstützt im kommenden Jahr "Jugend trainiert für Olympia" weiter mit 700 000 Euro. Verbesserungen erfährt auch der nicht-olympische Sport. Künftig sollen 4% der Zuschüsse aus dem Leistungssportbereich an die nicht-olympischen Sportverbände fließen.



6. Juni 2014:

Mindestlohn-Gesetz / Peter Weiß: "Wir setzen ein Zeichen gegen unfaire Löhne"


Am 5. Juni 2014 wurde im Bundestag zum ersten Mal über das Mindestlohn-Gesetz beraten. Der Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Weiß, erklärte dazu: "Mit der Einführung des allgemeinen Mindestlohnes setzen wir ein deutliches Zeichen gegen unfaire und wettbewerbsverzerrende Löhne. Auch wenn die erstmalige Höhe des Mindestlohns durch das Parlament beschlossen wird, ist uns wichtig, dass künftig die paritätisch von Arbeitgebern und Arbeitnehmern besetzte Mindestlohnkommission die Mindestlohnhöhe vereinbart. Ziel des Tarifpaketes ist jedoch nicht allein ein die Regelung eines Mindestlohns, sondern generell eine Stärkung der Tarifautonomie und eine Erhöhung der Tarifbindung. Gute Tarifverträge sorgen für gute Löhne. Sie sind ein Markenzeichen des Erfolgs der Sozialen Marktwirtschaft.



6. Juni 2014:

Kreis Plön: CDU fordert 100%ige Lehrerversorgung


Der CDU-Kreisvorstand und die CDU-Kreistagsfraktion fordern eine 100%ige Lehrerstellen- bzw. Unterrichtsversorgung an den kreiseigenen Gymnasien in Lütjenburg, Heikendorf, Preetz und Plön sowie an der Gemeinschaftsschule Lütjenburg, die sich ebenfalls in Kreisträgerschaft befindet. Gleiches gilt für alle anderen Schulen der Sekundarstufe.



2. Juni 2014:

CDU: Gewerbegebiet in Preetz-Wakendorf fördern


Die CDU-Kreistagsfraktion begrüßt die Planung zur Erweiterung des Gewerbegebietes in Preetz-Wakendorf, so Fraktionsvorsitzender Thomas Hansen in einer Pressemitteilung. Es zeige sich, so Hansen weiter, dass sich wirtschaftliche Entwicklung entlang wichtiger Verkehrsverbindungen vollziehe. Die Ortsumgehung von Preetz in Verlauf der B76 , von Bündnis 90/Die Grünen und anderen in den 90er Jahren vehement bekämpft, erweise sich heute als Glücksfall, so der CDU-Politiker.


Seite: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 |
CDU im Kreis Plön CDU Schleswig-Holstein CDU Deutschlands CDUplus-Mitgliedernetz
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Ascheberg/Holstein 2017