Wir sind gegen einen Verkauf des GTZ-Gebäudes in Raisdorf

(04.02.2021) "Wir legen großen Wert auf die Feststellung, dass der Vorschlag, das im Eigentum der WFA-GTZ GmbH, deren Mehrheitsgesellschafter der Kreis Plön ist, befindliche Gebäude des Gewerbe- und Technikzentrums / Wirtschaftsförderungsagentur (WFA) in Schwentinental ggf. zu verkaufen, von dem 4er Block aus SPD/Grünen/Linke und KWG kommt. Wir als CDU sind dagegen", so Fraktionsvorsitzender Thomas Hansen, Kreisvorsitzender Werner Kalinka MdL wie die Kreistagsabgeordneten Yavuz Yilmaz und Christian Rahe.

Der Vorschlag der CDU sei, das Gebäude auch für die Kreisverwaltung zu nutzen. Der Neubau eines Verwaltungsgebäudes in Plön in einer Größenordnung von mehr als 10 Mio. Euro sei nicht finanzierbar und auch nicht angezeigt. Besser wäre es, vor allem publikumswirksame Teile der Kreisverwaltung nach Schwentinental zu verlegen. Eine Möglichkeit wäre beispielsweise eine KFZ-Zulassungsstelle, die nicht nur vom Standort passend wäre, sondern auch dem Servicegedanken der Bürger:innen im Kreis Plön Rechnung tragen würde. Die Abgeordneten: "Dort und in der Nachbarschaft wohnen viele Bürgerinnen und Bürger des Kreises. Ein Standort der Kreisverwaltung dort wäre bürgernah."


Der Verunsicherung von Mietern des GTZ könne begegnet werden. Freiwerdende Büros könnten einer neuen Nutzung für die Kreisverwaltung zugeführt werden. Es sei angesichts der Fluktuation im GTZ nicht zu erwarten, dass Mietverträge gekündigt werden müssten.


Es sei vor allem die CDU gewesen, die vor mehr als 30 Jahren Motor für den Bau des GTZ und die Erweiterung um die Wirtschaftsförderung (WFA) gewesen sei. Hansen, Kalinka, Rahe und Yilmaz: „Wir würden Start-Ups auch weiter gern unterstützen. Der Grundgedanke hat sich bewährt. Aber bei einem jährlichen Fehlbetrag von inzwischen annähernd 500.000 Euro ist es auch erlaubt, sich über Änderungen Gedanken zu machen.“

CDU im Kreis Plön CDU Schleswig-Holstein CDU Deutschlands CDUplus-Mitgliedernetz
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
© CDU Ascheberg/Holstein 2017